Politiker | Mitglieder | Twitter | Wahlergebnisse | International | Niedersachsen | NRW | Umfragen | Zitate

Nationalratswahlen Österreich: Piraten auf 0,76%

30. September 2013 23:26

In Österreich gab es heute die alle 5 Jahre stattfindenden Nationalratswahlen – erstmals waren dieses Jahr auch die Piraten mit dabei. Es folgen die Ergebnisse nach Auszählung aller Urnenstimmen:

Nationalratswahlen Österreich 2013 (Urnenstimmen)


Mit 0,76% erreichten die Piraten 31.000 Wählerstimmen, und damit das, was im Vorfeld erwartet worden war – alle Wahlumfragen sahen die Piraten bei einem Prozent bzw. listeten sie nicht mit auf. (Die Zahl kann noch leicht steigen, da erst morgen die Briefwähler ausgezählt werden). Ob das ein Erfolg ist, hängt mit dem Vergleich ab; zu den letzten Nationalratswahlen in 2008 traten die Piraten gar nicht an; in Umfragen aber lag die Piratenpartei – ähnlich den deutschen Piraten – in einer gewissen Hype-Zeit um den April 2012 auf bis zu 7%.

Interessant ist die Asymmetrie zu Deutschland; während in Deutschland die beiden Volksparteien zulegten, verloren in Österreich beide Volksparteien. In Deutschland verloren die Grünen an Boden – in Österreich gewinnen sie 3%. Und während in Deutschland die Alternative für Deutschland gerade als moderne Neupartei knapp unter 5% gelandet ist, und damit nicht ins Parlament kam, gibt es in Österreich die sogenannten “Neos”, welche mit 4,68% nicht nur einen Achtungserfolg erzielen, sondern auch ins Parlament zogen – denn in Österreich herrscht die 4%-Hürde.

In ganz Wien bekamen die Piraten übrigens 1,01%, und in der Wiener Innenstadt 2,31%

Übrigens: Laut einer Umfrage von ATV Wahltagsbefragung hätten von allen 16 bis 30-Jährigen Österreichern 4% die Piratenpartei gewählt.

Datenquelle: http://tirol.orf.at/news/stories/2606375/

Siehe auch: 2012: Piraten entern erstes Parlament Österreichs


2 Kommentare

  1. Geschrieben am 1. Oktober 2013 um 01:41 | Permalink

    Naja, die österreichischen Piraten haben sich eben genau wie die deutschen etwas zu viel shitstorm geleistet.

    Sowas will man dann halt nicht wählen…

  2. Der Eskapist
    Geschrieben am 1. Oktober 2013 um 12:14 | Permalink

    “Übrigens: Laut einer Umfrage von ATV Wahltagsbefragung hätten von allen 16 bis 30-Jährigen Österreichern 4% die Piratenpartei gewählt.”

    Moment, versteh ich das richtig das man in Österreich schon mit 16 wählen darf?

Kommentieren