zu den Schlagzeilen
 

Bundestagswahl 2009

Termin:

stattgefunden am 27.9.2009.

Prognosen für die Piratenpartei:

torte-klein Alle Offline-Wahlumfragen 7 Tage vor der Bundestagswahl zusammengefasst:
Sonstige
18.9.2009: Die Gesellschaft für Markt- und Sozialforschung, Infratest dimap und Emnid sehen Sonstige bei 4% und geben der Piratenpartei somit keine Chance auf einen Bundestagseinzug.
18.9.2009: Forschungsgruppe Wahlen und Allensbach führen die Sonstigen weiterhin mit 5% – Allensbach konnte somit das höchste Ergebnis seit 16.6.2004 halten.
16.9.2009: Forsa sieht die Sonstigen schon die 5. Woche in Folge auf 6%. So etwas gab es zuletzt am 11.4.2007
Piratenpartei
2.8.2009: in einer Umfrage des Handelsblatts erreicht die Piratenpartei 2%
9.9.2009: in der Infratest Dimap – Berlin Umfrage erreicht die Piratenpartei 3% aller Stimmen
18.9.2009: Bei den U18 Jugendwahlen, bei denen mehr als 126.000 Kinder und Jugendliche an in Jugendclubs und Schulen aufgestellten Wahlurnen wählen durften, erreichte die Piratenpartei 8,72%

Offizielle Ergebnisse:

Bundestagswahlen 2009 Piratenpartei

Erststimmen für die Piratenpartei

Deutschlandweit: 46.770 Erststimmen (0,1%)
(Aufgrund der geringen Anzahl an Direktkandidaten)

Direktkandidaten für die Piratenpartei

Bundestagswahl 2009 Direktkandidaten Piratenpartei Karte

Wahlkreis 51: Braunschweig Kandidat: Jens-Wolfhard Schicke

Wahlkreis 186: Darmstadt

Kandidat: Nicole Hornung

Wahlkreis 208: Ludwigshafen/Frankenthal

Kandidat: Philipp Scherer

Wahlkreis 233: Regensburg

Kandidatin: Suat Kasem

Wahlkreis 241: Ansbach

Kandidat: Birger Schmidt

Wahlkreis 243: Fürth

Kandidat: Alexander Wunschik

Wahlkreis 244: Nürnberg Nord

Kandidat: Emanuel Kotzian

Wahlkreis 245: Nürnberg Süd

Kandidat: Milan Berger

Wahlkreis 246: Roth

Kandidat: Christian Kubisch

Wahlkreis 251: Würzburg Stadt und Land

Kandidat: Markus Heurung

Wahlkreis 258: Stuttgart I

Kandidat: Stefan Urbat

Wahlkreis 259: Stuttgart II

Kandidat: Norbert Welk

Wahlkreis 260: Böblingen

Kandidat: Thomas Melchinger

Wahlkreis 271: Karlsruhe-Stadt

Kandidat: Dennis Laurisch

Datenquelle: http://wiki.piratenpartei.de/Bundestagswahl_2009/Direktkandidaten

Zweitstimmen für die Piratenpartei

Deutschlandweit: 847.870 Zweitstimmen (2,0%)

Zweitstimmen je Bundesland

Bundestagswahl 2009 Piratenpartei

Schleswig-Holstein: 33.277 2,1%

Mecklenburg-Vorpommern: 20.063 2,3%

Hamburg: 23.168 2,6%

Niedersachsen: 87.046 2,0%

Bremen: 8.174 2,4%

Brandenburg: 34.832 2,5%

Sachsen-Anhalt: 28.780 2,4%

Berlin: 58.062 3,4%

Nordrhein-Westfalen: 158.585 1,7%

Sachsen: nicht angetreten 0%

Hessen: 66.708 2,1%

Thüringen: 31.031 2,5%

Rheinland-Pfalz: 41.728 1,9%

Bayern: 135.790 2,0%

Baden-Württemberg: 112.006 2,1%

Saarland: 8.620 1,5%

Datenquelle: www.wahlrecht.de

Zweitstimmen in NRW

NRW Wahlergebnisse Piraten BTW 2009

Datenquelle: http://vis.uell.net/nrw/10/atlas.html?PIRATEN

Demographische Zahlen

18- bis 25-Jährige: fast 15 Prozent der Stimmen (Brandenburg) Quelle


2 Kommentare

  1. Geschrieben am 13. Dezember 2009 um 14:59 | Permalink

    Hübsche Übersicht!

    Bei den Ergebnissen der Bundestagswahl ist denke ich noch ein Fehler, das sind doch Zweitstimmen und nicht Erststimmen wie im Artikel angegeben.

  2. piratenstatistiken
    Geschrieben am 13. Dezember 2009 um 15:26 | Permalink

    Ja, die Zweitstimmen waren gemeint – wurde korrigiert. Vielen Dank, Andre!

Kommentieren